Reserve Bank of Australia rules out printing money as a solution

The governor of the Reserve Bank of Australia (RBA), Philip Lowe, has put a spin on the concept of money printing, as new fiscal stimulus measures are implemented in the country in the midst of the ongoing pandemic.

In a speech in Sydney on Tuesday, the head of the central bank said the government could borrow „on very favourable terms“ and that public debt was currently much lower than in many other countries. Calls for printing money are wrong, he said:

„There is no free lunch. The bill always has to be paid, and it’s paid for with taxes and government revenue one way or another […] The message here is that someone always pays.

Dr. Lowe, who has led the RBA since September 2016, made the comments following the announcement of the extension of emergency social security measures that will cost an additional A$20 billion ($14.2 billion), according to reports.

The community was asked for input to guide the Blockchain’s roadmap in Australia

According to Lowe, printing money is not the solution
Lowe is reluctant to follow the U.S. Federal Reserve’s strategy of unbridled money printing, and he is adamant that monetary financing of fiscal policy is appropriate only if the government cannot influence the amount of money the central bank has created, and where the government’s debts are very high.

However, the bank is not totally against modern monetary theory, as it has repurchased about A$50 billion ($35.6 billion) in state and federal government bonds in the last three months, while reducing interest rates to an all-time low of 0.25%. Lowe ruled out negative interest rates in his speech on Tuesday.

Blockchain Australia seeks to strengthen industry confidence with new CEO

Bitcoin remains a safe haven
Fiscal stimulus packages that involve printing more money are considered good news for Bitcoin holders, as they reinforce the existing safe-haven discourse due to their finite asset nature. Digital asset manager Charles Edwards said this week that the U.S. stock market reached new highs while the country was still in recession:

„This is the power of exponential money printing. Your dollars in 2020 are worth 28% less than in 2019.

He said that overvalued stocks were in contrast to undervalued Bitcoin, adding that, in his opinion, it is only a matter of time before money floods into the cryptosystem.

Australians can now pay for Iq Option at the post office
European leaders reach a $2 billion stimulus deal
750bn ($865bn) recovery fund to be lent on the financial markets. Just under half will be distributed in grants to the EU states most affected.

The European Commission also agreed to a new EU budget of almost 1.1 trillion euros ($1.27 trillion) for the period 2021 to 2027. This creates a combined purchasing power of approximately $2 billion.

Warum ein Bitcoin-Bulle empfiehlt, mehr Gold als BTC zu halten

Warum ein ausgesprochener Bitcoin-Bulle empfiehlt, mehr Gold als BTC zu halten

Bitcoin und Gold haben während des gesamten Jahres 2020 eine auffällige Korrelation gebildet, obwohl dies in den letzten Wochen einige Anzeichen einer Verschlechterung zeigte, da die BTC ihren mehrmonatigen Seitwärtshandel weiter ausdehnt.

Gold beginnt auch, sich im Gleichschritt mit dem Aktienmarkt bei Bitcoin Profit zu bewegen, was zeigt, dass die Händler das Edelmetall zunehmend als „risikobehaftete“ Anlage und nicht als „sicheren Hafen“ behandeln.

Ein milliardenschwerer Bitcoin-Bulle verdoppelt nun seine Forderung, dass Anleger sowohl BTC- als auch Gold-Engagements in ihre Portfolios aufnehmen sollten.

Er weist jedoch darauf hin, dass die meisten Anleger mehr Gold halten sollten als Bitcoin, da sich die digitale Währung noch in der frühen Einführungsphase befindet und zu einer immensen Volatilität neigen kann.

Dies ist kein Eingeständnis seiner Bevorzugung von Gold gegenüber dem Krypto, sondern nur ein allgemeiner Ratschlag für traditionelle Anleger, die vielleicht keinen Appetit auf immense Risiken haben.

Mike Novogratz von Galaxy Digital: Die Bitcoin-Adoptionskurve bleibt steil

In einem Interview mit CNBCs Fast Money von Anfang dieser Woche erklärte der milliardenschwere Investor und Gründer von Galaxy Digital, Mike Novogratz, dass das Wachstum von Bitcoin von einer steilen Adoptionskurve geplagt wurde.

Er merkte an, dass BTC für den durchschnittlichen Anleger immer noch schwer zu kaufen ist. Dies mag dazu beigetragen haben, dass der Preis in den letzten Jahren stagnierte.

„Bitcoin ist immer noch schwer zu kaufen… wenn es einfacher wäre, es zu kaufen, wäre es viel höher, und es gibt immer mehr Leute, die es einfacher machen, es zu kaufen“, sagte er.

Er fügte weiter hinzu, dass einige wenige Parteien, die dazu beitragen, den Markt für Nicht-Crypto-Investoren zu erleichtern, Fonds, Custody-Anbieter und schließlich ein ETF sind.

Warum Novogratz Anlegern empfiehlt, mehr Gold als BTC zu halten

Einige interessante Ratschläge, die Novogratz während des Interviews gab, betrafen die Frage, wie Anleger Bitcoin gegenüber Gold in ihren Portfolios gewichten sollten.

Er erklärte, dass die Unvorhersehbarkeit und Volatilität von Bitcoin Profit bedeutet, dass das Standardportfolio stärker mit Gold gewichtet werden sollte.

Trotz dieser Empfehlung ist er nach wie vor der Ansicht, dass BTC das Edelmetall in den kommenden Jahren bei weitem übertreffen wird.

„Mein Gefühl sagt mir, dass Bitcoin das Gold weit übertrifft, aber ich würde den Leuten sagen, dass sie viel weniger Bitcoin als Gold haben sollten, nur wegen der Volatilität“, erklärte er.

Wenn Gold in der Lage ist, sein immenses Wachstum auszudehnen, könnte es einen Rückenwind erzeugen, der auch die Benchmark-Kryptowährung anhebt, da beide Vermögenswerte durch ähnliche fundamentale Stärken untermauert werden

China’s OTC Crackdown geeft korting op Bitcoin

China’s „curb down“ heeft gevolgen voor de „meeste“ OTC-desks in het land – „veruit de strengste en meest getroffen„. Ondertussen krijgt de Chinese beurs de heetste sinds 2014, wat niet goed is voor crypto.

Vorige maand waren er meldingen van duizenden cryptocurrency over-the-counter (OTC) handelaren en hun klanten die werden beïnvloed als China bevroor hun bankrekeningen om illegale activiteiten te voorkomen. Molly Mo, die marketing op een digitaal asset management platform Hashkey Hub in werking stelt, zei,

Het hardhandig optreden tegen OTC in China sinds vorige maand is veruit het strengste en meest getroffen, wordt veroorzaakt door USDT wordt veel gebruikt voor het witwassen van geld, de actie onder leiding van de PBOC, ministerie van openbare veiligheid, centrale administratie van de douane, CBIRC, vakbondsloon…

Molly
@molllliy
Poeple krijgen hun bankkaarten bevroren omdat kopen / verkopen crypto de laatste tijd in China is veruit de meest strikte, en meest getroffen. Ik weet dat 10 mensen hun bankkaarten al bevroren hebben gekregen, maar geen van hen is al eerder bevroren, en mijn bankkaart is ook al bevroren.

Bitcoin handelt ook tegen lagere prijzen aan de OTC-desks, met een verschil van $50 tot $65 in vergelijking met de spotbeurzen.

Vorige week deelde ze op Twitter dat „de meeste“ bureaus door deze beweging zijn beïnvloed met de gebruikers van een naar verluidt populaire beurs, die meer dan 80% van de OTC-markt in China ook hun kaarten laat invriezen.

Bovendien zijn er meldingen van OTC-makelaars die gearresteerd zijn.

De verhuizing heeft aanzienlijke gevolgen omdat Immediate Edge de OTC desk de enige fiat on- en off-ramps zijn voor in China gevestigde cryptogebruikers, vooral nadat de Chinese centrale bank ICO’s heeft verboden en de directe kanalen van de beurs voor fiatstorting en -opnames in september 2017 heeft afgesneden.

In juni, Sun Xiaoxiao, die een OTC-desk had en vroeger met Chinese crypto-portemonnee startup Bixin was, zei de Chinese politie onderzoek te doen op grond van ‚vuil geld‘, met oorzaken zoals Ponzi-regelingen, casinobedrijven en telecomfraude.

Bovendien heeft de politie hun kennis van de blokketen ingehaald.

Eerder deze maand meldde het Chinese crypto-mediakanaal 8BTC dat de Chinese Merchant Bank (CMB) zegt dat ze de debet- en creditcards „actief zullen bevriezen“ op basis van „hun eigen oordeel“ en beoordeling van het risico.

Vorige maand meldde de China Times dat de Bank of China, de Agricultural Bank of China, de China Construction Bank en de Industrial and Commercial Bank of China rekeningen hadden bevroren die betrokken waren bij „illegale activiteiten„. Ze zeiden ook dat ze geen legale crypto-transacties zouden bevriezen, maar sommige mensen beweerden nog steeds hetzelfde.

Vorige week kwamen er berichten dat Zhao Dong, hoofd van het OTC- en crypto-leningsplatform RenrenBit, in een politiebureau werd opgenomen. Zhao bezit ook een klein percentage, blijkbaar minder dan 5%, van de crypto uitwisseling van Bitfinex.

RenrenBit gaf een verklaring uit waarin het zei dat Zhao aanbood om mee te werken aan het onderzoek, en het was niet gerelateerd aan het bedrijf, maar zijn nevenactiviteit.

China is „zowel ’s werelds grootste als meest eigenzinnige crypto-markt,“ volgens Matthew Graham, CEO van Sino Global Capital.

Terwijl de Chinese regering opnieuw hard optreedt tegen crypto, omdat het Hooggerechtshof en de politie geloven dat digitale activa op grote schaal worden gebruikt in de drugshandel, bloeit de aandelenmarkt van het land op een 1,5 biljoen RMB (213 miljard dollar), een hoogte van vijf jaar.

Volgens een Chinese publicatie hebben meerdere hervormingen en meer buitenlands kapitaal de weg gebaand voor deze stierenmarkt.

Maar volgens Dovey Wan, financieringspartner bij Primitief Crypto, is de Chinese A-aandelen zo hard bijeenkomen slecht nieuws voor bitcoin. Ze zei,

„Dit zal het retailkapitaal verder naar de aandelenmarkt zuigen (beide zijn 80% of meer retail in China), waardoor de crypto-markt nog saaier wordt.“

Aan de andere kant heeft de People’s Bank of China een programma opgelegd in de provincie Hebei om grote transacties in toom te houden, waarvoor de detailhandel (van 100.000 yuan tot 300.000 yuan) en zakelijke klanten (meer dan 500.000 yuan (71.000 dollar)) nodig zijn om grote stortingen en opnames vooraf te melden temidden van de toegenomen bezorgdheid over de staat van het financiële systeem.

Messari: Bitcoin erreicht 50.000 USD mit nur 1% des institutionellen Vermögens

Das Krypto-Forschungsunternehmen Messari hat geschätzt, dass Bitcoin für jeweils 50.000 US-Dollar gehandelt werden könnte, wenn die Institutionen BTC einen Portfolioprozentsatz im niedrigen einstelligen Bereich zuweisen.

Ryan Watkins von Messari hat die Zahlen geknackt und sagt voraus, dass die Marktkapitalisierung von BTC auf über 1 Billion Dollar steigen könnte, wenn die Institutionen nur 1% ihrer Portfolios Bitcoin zuteilen,

Watkins‘ Forschung versuchte, die Auswirkungen auf den BTC-Preis von Institutionen zu berechnen, nach dem Beispiel des berühmten Hedgefonds-Managers Paul Tudor Jones, der einen „niedrigen einstelligen Prozentsatz“ in Bitcoin investierte.

1 Billionen Dollar BTC-Markt-Obergrenze

Der Forscher prognostiziert, dass eine winzige prozentuale Zuteilung von Stiftungen und Stiftungen, Family Offices, Staatsfonds, Pensionsfonds und Investmentfonds an BTC dazu führen würde, dass rund 480 Milliarden Dollar neues Geld auf den Bitcoin-Markt kämen.

Watkins zitiert Forschungen des Krypto-Forschers Chris Burniske, die herausfanden, dass Fiat-Flüsse in Kryptographie typischerweise zu Preisgewinnen zwischen dem Zweifachen und dem 25fachen während des Aufwärtstrends 2017 führen, und schätzt, dass „eine institutionelle Gesamtzuweisung von 1% an Bitcoin die Marktkapitalisierung von Bitcoin leicht über 1 Billion Dollar oder über 50.000 Dollar pro BTC bringen kann“.

Bitcoin ist auf dem Vormarsch

Welche Institutionen werden die Krypto-Anklage anführen?

Während Watkins glaubt, dass „Bitcoin möglicherweise keine Institutionen braucht, um erfolgreich zu sein“, sagt er, dass „wenn Bitcoin zu einem weltweit akzeptierten nicht-staatlichen Wertaufbewahrungsmittel werden soll, muss es institutionelle Investoren überzeugen, Vermögen in den Vermögenswert zu transferieren“.

Watkins prophezeite, dass Hedge-Fonds die institutionelle Anklage in die Kryptotechnik führen werden, doch Ryan Radloff, der CEO des Multimilliarden-Depotspezialisten Kingdom Trust, sagte voraus, dass der 28 Billionen Dollar schwere Rentensektor der Vereinigten Staaten der erste sein wird, da die Verbraucher die Möglichkeit fordern, digitale Vermögenswerte für ihre Rentenportfolios zu verwenden.

Andere Analysten gehen davon aus, dass Institutionen durch immer raffiniertere und regulierungsfreundlichere Innovationen innerhalb der Krypto-Asset-Branchen in den Bann gezogen werden, wobei Jay Fraser von BOX Digital Markets ein bedeutendes institutionelles Engagement im aufstrebenden Sektor der Sicherheits-Token prognostiziert.

Freispiele ohne Einzahlungsbonus

Slots-Spiele sind heute die größte Attraktion in Online-Casinos, mit buchstäblich Tausenden von Titeln, die jedes Thema von traditionellen Obstautomaten bis hin zu Weltraumabenteuern abdecken. Aber bei so viel Auswahl, woher wissen Sie, ob ein Spiel Ihrem persönlichen Geschmack entspricht, oder ob es Ihnen die Bonusse und Belohnungen bietet, die Sie suchen?

Eine Möglichkeit, dies sicherzustellen, ist das Spiel mit Freispielen ohne Einzahlungsboni, und einige der Top-Casino-Websites bieten diese jetzt an, wenn Sie sich mit den speziellen Links und Bonuscodes registrieren, die Sie auf JohnnyBet.

finden.

INHALTE

  1. 1. Vorteile des Spielens mit Bonus ohne Einzahlung
  2. 2: Wo findet man Freispiele ohne Kaution 2020?
    1. 2.1 Kleiner Start – 11 Freispiele, aber ohne Wetteinsatz!
    2. 2.2 Für einen guten Start – 20 Schleudern ohne Einzahlung
    3. 2.3 DeLuxe starten – 30 Drehungen ohne Einzahlung!
    4. 2.4 Etwas mehr – Kostenloses Bargeld ohne Einzahlung!

1. Vorteile des Spiels mit Bonus ohne Einzahlung

Diese Art zu spielen ist wirklich die perfekte Einführung in eine neue Website und all die Spiele und Software, die sie anbietet. Jedes Online-Casino ist anders als jedes andere, und es kann etwas Zeitverschwendung sein, Geld einzuzahlen und an ihren Spielautomaten zu spielen, nur um herauszufinden, dass die angebotenen Spiele nicht wirklich das sind, wonach Sie suchen.

Einzelne Spieler werden auch nach verschiedenen Spielstilen Ausschau halten, und ein Casino, das für eine Person perfekt ist, kann für eine andere Person wenig zu bieten haben. So macht es für die Casinos Sinn, sich mit Websites wie JohnnyBet zusammenzuschließen und die Leser ihre Slots mit Freirunden ohne Einzahlung ausprobieren zu lassen.

Wenn sich herausstellt, dass die Spiele nichts für Sie sind, dann ist nichts verloren gegangen, und Sie können ein anderes Casino ausprobieren, obwohl die Qualität der bei JohnnyBet vorgestellten Seiten bedeutet, dass Sie mit dem, was Sie sehen, mehr als wahrscheinlich zufrieden sein werden und automatisch die besten Willkommensboni nutzen können, die Ihnen die Links und Promo-Codes bringen.

2. Where to find free spins no deposit 2020?

2.1 Klein-Start – 11 Freispiele, aber ohne Einsatz!

Beispiele der großartigen Angebote, die Ihnen zur Verfügung stehen, sind unter anderem der Deal unter VideoSlots, bei dem Sie 11 Freispiele ohne Einzahlung erhalten, nur um sich zu registrieren! Vielleicht ist es nicht zu viel, aber diese 11 Freispiele reichen aus, um sich das eine oder andere Spiel anzusehen. Außerdem sind sie einsatzfrei! Das sieht man nicht oft…

keine Einzahlung keine Wette Freispiele

2.2 Für einen guten Start – 20 No-Deposit-Spins

Spieler aus Großbritannien können an einem weiteren Freispielcasino ohne Einzahlungszwang teilnehmen, wenn sie sich bei Casino.com mit dem Code JOHNNYBET auf dem Anmeldeformular registrieren. Dies qualifiziert Sie für 20 Freispiele, die Sie für Age of the Gods-Spiele verwenden können, und ist eine ideale Einführung in diese berühmte Website, die in weiten Teilen der Welt verwendet wird.

2.3 Start DeLuxe – 30 Spins ohne Einzahlung!

Bei Wink Slots Casino können Sie erstaunliche 30 Drehungen ohne Einzahlung erhalten, ohne selbst etwas einzahlen zu müssen, gefolgt von einem Ersteinzahlungsbonus im Wert von bis zu 400 £ + 50 Drehungen und einem zweiten Einzahlungsangebot von 50% bis zu 100 £. Die 30 Gratis-Spins werden in drei Gratis-Spin-Gutscheinen ausgezahlt, die jeweils 10 Spins für jedes der folgenden Spiele enthalten: Irisches Glück, Asteroids & White Wizard Deluxe.

2.4 Etwas mehr – kostenloses Bargeld ohne Einzahlung!

Für Freirunden ohne Einzahlung für die Spieler , gehen Sie hinüber zu Energy Casino, das die Leser von JohnnyBet mit €/$7 ohne Einzahlung willkommen heißt, und dann gibt es einen Willkommensbonus von 100% bis zu €/$250 plus 100 Freirunden bei einem ihrer großartigen Spiele. Leider gilt das Angebot nicht mehr für Spieler aus dem Vereinigten Königreich.

Viele Casinos bieten Ihnen Freirunden ohne Einzahlung für Handys an, und natürlich können Sie mit dem Bargeld, das Ihrem neuen Konto sofort gutgeschrieben wird, über einen Desktop-PC, Laptop, Smartphone oder Tablet-Computer spielen. Ob mit virtuellen Punkten oder mit dem kostenlosen Bargeld, das Ihnen ausgehändigt wird, wenn Sie JohnnyBet-Codes und Links verwenden, dies ist sicherlich der beste Weg, ein neues Online-Casino auszuprobieren, ohne dass Ihnen irgendwelche Kosten entstehen.

Craig Wright beschuldigt, seine juristische Diplomarbeit zu plagiieren

Der Mann, der behauptet, das Bitcoin White Paper (BTC) geschrieben zu haben, hat möglicherweise keine eigene juristische Diplomarbeit geschrieben.

Das ist das Bild, das „PaintedFrog“, der pseudonyme Verfasser eines Beitrags auf Medium am 9. April gemalt hat. Dieser Beitrag zeigt große Ähnlichkeiten zwischen Wrights Dissertation und mehreren anderen öffentlich zugänglichen Quellen.

Wrights Dissertation für sein LLM in internationalem Handelsrecht an der Northumbria University wurde 2008 geschrieben und trägt den Titel The Impact of Internet Brokerage Liability.

Craig Wrights Anwälte widersetzen sich einem Gerichtsbeschluss, von dem sie behaupten, er beruhe auf „persönlichen Angriffen

Der folgende Screenshot lässt jedoch vermuten, dass ein großer Teil von Wrights Arbeit in großen Teilen aus Hillary E. Pearsons 1996 erschienener Arbeit „Internet Service Provider Responsibility“ stammt.

Online-Shopping

Andere Abschnitte von Pearsons Zeitung wurden auf weniger offensichtliche Weise kopiert. Doch wie Craig Wright selbst 2011 schrieb:

„Das Ausmaß von Plagiaten ist unterschiedlich. Sie reicht von der einfachen Neuformulierung der Ideen eines anderen ohne Bezugnahme auf seine Quellen bis hin zum wörtlichen Kopieren von Textabschnitten und dem Diebstahl ganzer Passagen.“

Craig Wrights Behauptungen über Bitcoin Billionaire werden durch seine eigenen Veröffentlichungen im Jahr 2011 widerlegt
Das Bild unten zeigt zahlreiche Beispiele von Wrights Paraphrasen über Pearsons Werk, alle ohne Bezug auf sein Werk als Quelle.

Venezolaner haben eine neue Möglichkeit, Krypto ohne Internet zu versenden

Ein schlechter Internetdienst wird für Venezolaner kein Hindernis mehr sein, mit Krypto zu bezahlen . Die venezolanische Börse Criptolago kündigte Anfang dieser Woche den Start eines Dienstes an, der Kryptotransaktionen über eine Textnachricht verarbeitet – keine Internetverbindung erforderlich.

Dem Austausch zufolge wurde die Initiative als Reaktion auf einen Aufruf von Präsident Nicolas Maduro ins Leben gerufen, der die Unternehmen aufforderte, Zahlungsmechanismen parallel zum traditionellen Bankensystem zu entwickeln.

Der Präsident betonte die Notwendigkeit, Offline-Zahlungssysteme zu schaffen, die mit der neuen Petro-Kryptowährung kompatibel sind

Aber der Petro wird von Criptolago nicht herausgegriffen. Der Austausch hat Offline-Transaktionen für alle auf seiner Plattform aufgelisteten Token aktiviert. Mit anderen Worten, Venezolaner können jetzt Petro, Bitcoin, Litecoin, Dash und Glufco (das gleichnamige Token der venezolanischen Krypto-Investmentbank) senden, ohne dass eine Internetverbindung hier erforderlich ist. Die Plattform ermöglichte auch ein Modul für Transaktionen in Bolivar – der nationalen Fiat-Währung.

Derzeit ist der Service nur für registrierte Benutzer verfügbar, der Onboarding-Prozess bleibt jedoch relativ einfach. Das eigentliche Problem für die Venezolaner könnte darin bestehen, einen akzeptablen Preis für ihre Petros zu finden.

Der reale Preis des Tokens ist zu instabil, um als praktische Austauschmethode zu dienen. Während zum Beispiel die offiziellen Regierungsquellen sagen, dass der Petro 58,9 USD pro Token wert ist, wurde der Petro heute an der örtlichen Amberes-Kryptobörse für ungefähr 11,50 USD gehandelt. Auf Criptolago erreichte der Petro laut Nachrichtenportal Morocota Coin am selben Tag 20 US-Dollar pro Token.

Criptolago ist vielleicht Venezuelas geschickteste Plattform, um fortschrittliche Lösungen anzubieten, um die Verwendung von Kryptowährungen im Land zu fördern. Vor dem Start einer Option für Offline-Zahlungen hat die Plattform in Zusammenarbeit mit dem venezolanischen Krypto-Zahlungsprozessor Glufco ihren Kunden Verkaufsstellen angeboten, an denen sie Krypto-Zahlungen mit einer Karte verarbeiten können, die den heute weit verbreiteten Debit- oder Kreditkarten ähnelt .

Bitcoin

Kryptonutzung in Venezuela

Aber schon vor Criptolago senden Venezolaner seit 2018 Kryptowährungen mit Textnachrichten. Die derzeit beliebteste Lösung ist Dash Text – eine Offline-Brieftasche, die von der Dash Core Group beworben wird.

Laut Dash gibt es derzeit mehr als 8.000 aktive und aktivierte Portfolios in den USA, Kolumbien, Spanien, Brasilien und Venezuela. Benutzer müssen nur eine Textnachricht senden, und die Dash Text-Plattform verarbeitet die Transaktion in Echtzeit.

Auch wenn es vielversprechend klingt, haben Offline-Zahlungen noch einen langen Weg vor sich, bevor sie zum Mainstream werden. Dash Text hat seit Januar 2019 etwa 6.456 Offline-Transaktionen gemeldet . Von diesen Transaktionen stammte die überwiegende Mehrheit (6.105) allein aus Venezuela.

Das Netzwerk gefälschter Bitcoin-QR-Code-Generatoren hat im März 45.000 US-Dollar gestohlen

Ein Netzwerk böswilliger QR-Code-Generatoren hat Bitcoin (BTC) -Nutzern in einem Monat mehr als 40.000 US-Dollar gestohlen.

In den letzten Wochen wurden mindestens neun gefälschte Bitcoin-zu-QR-Code-Generatoren entdeckt. Der Sicherheitsforscher Harry Denley twitterte erstmals, er habe am 22. März zwei Domains identifiziert, in denen gefälschte QR-Code-Anwendungen gehostet werden.

Denley identifizierte später sieben andere Domänen, die dieselbe Benutzeroberfläche verwenden – was darauf hindeutet, dass sie alle vom selben Entwickler erstellt wurden.

Gefälschte Bitcoin-QR-Code-Generatoren stehlen über 7 BTC

Die Schadprogramme versprechen, die Bitcoin-Adresse eines Benutzers in einen QR-Code umzuwandeln, um das Risiko auszuschließen, dass der Benutzer aufgrund von Tippfehlern beim hier Eingeben oder Teilen seiner Adresse sein Geld verliert – ein Dienst, der von jedem gängigen Block-Explorer und den meisten mobilen Geldbörsen angeboten wird Anwendungen.

Der von den Programmen generierte QR-Code ist jedoch immer dieselbe Adresse, wodurch die Gelder der Opfer an die Entwickler des Schadprogramms weitergeleitet werden. Die angeblichen QR-Generatoren entsprechen fünf verschiedenen Geldbörsen, die mehr als sieben BTC absorbiert haben, wahrscheinlich von den Opfern der Apps.

Die schädlichen Websites sind bitcoin-barcode-generator.com, bitcoinaddresstoqrcode.com, bitcoins-qr-code.com, btc-to-qr.com, create-bitcoin-qr-code.com, free-bitcoin-qr-Codes. com, freebitcoinqrcodes.com, qr-code-bitcoin.com und qrcodebtc.com.

‚Bitcoin-Transaktionsbeschleuniger‘ akkumulieren 17,6 BTC

Die Websites werden von drei verschiedenen Servern gehostet, auf denen zusammen etwa 450 andere Websites gehostet werden, die skizzenhaft erscheinen. Die Websites enthalten Schlüsselwörter zu Coronavirus, Google Mail und verschiedenen Kryptowährungen.

Unter den Standorten befinden sich mehrere angebliche „Bitcoin-Transaktionsbeschleuniger“, die behaupten, BTC-Überweisungen im Austausch gegen 0,001 BTC zu beschleunigen. Die mit den angeblichen „Beschleunigern“ verbundenen BTC-Adressen haben mehr als 17,6 BTC absorbiert – was fast 110.000 US-Dollar entspricht.

Bitcoin

Krypto-Betrug nutzt die Ängste vor Coronaviren

Opportunistische Betrüger haben versucht, von der COVID-19-Pandemie zu profitieren. Die britischen Aufsichtsbehörden, das Texas State Securities Board und die US-amerikanische Commodity Futures Trade Commission haben in der vergangenen Woche Warnungen vor der Verbreitung von Coronavirus-Krypto-Betrug herausgegeben.

Jüngste Betrügereien haben sich auch als die Weltgesundheitsorganisation ausgegeben, um Spenden abzuleiten, und in Form von Apps, die angeblich die Ausbreitung von Coronaviren verfolgen sollen.

Twitter fügt Bitcoin Emoji hinzu, was zu einer erhöhten Twitter-Aktivität in Crypto führt

Twitter hat ein Bitcoin (BTC) -Emoji hinzugefügt, das Sie ganz einfach zu jedem Tweet hinzufügen können, indem Sie einfach #Bitcoin eingeben (siehe unten).

12 Stunden nach der Einführung des Bitcoin (BTC) -Emojis wurde #Bitcoin zum Top-Trend bei Twitter

Obwohl dies nur eine kleine Sache zu sein scheint, hat es dazu geführt, dass das Engagement für Crypto-Twitter-Social-Media-Aktivitäten mit 113.816 Social-Media-Posts, an denen Bitcoin (BTC) hier beteiligt war, in den letzten 24 Stunden mit Abstand den höchsten Stand im vergangenen Jahr erreicht hat.

Obwohl spekuliert werden kann, dass mehr Leute in den sozialen Medien über Bitcoin (BTC) sprechen, ist dieser Trend wahrscheinlich nur von kurzer Dauer und hauptsächlich darauf zurückzuführen, dass Crypto-Twitter-Benutzer gerne Bitcoin (BTC) ausprobieren ) Emoji zum ersten Mal.

Der Twitter-CEO und Krypto-Influencer Jack Dorsey hört jedoch nicht mit dem Bitcoin (BTC) -Emoji auf Twitter auf, sondern twittert bei Unicode, dem Standard für alle Textzeichen und Emojis im Internet.

Bitcoin

Im Wesentlichen scheint Dorsey zu fordern, dass das Bitcoin (BTC) -Emoji Teil des Unicode-Standards wird

In diesem Fall kann das Bitcoin (BTC) -Emoji problemlos für alle Arten von Anwendungen verwendet werden, z. B. für Textnachrichten. Dies könnte theoretisch dazu beitragen, die Akzeptanz von Bitcoin (BTC) zu erhöhen, insbesondere wenn man bedenkt, dass das Bitcoin (BTC) -Symbol plötzlich auf jedem Computer und Smartphone der Welt eine Option darstellt.

Ein Sprecher der Blockchain-Firma sagte, ConsenSys werde ein Software-Geschäft betreiben, das aus mehreren seiner Produkte besteht, die für einen modularen Stack optimiert sind, darunter Infura und Pegasys. Die Risikoinvestitionsabteilung des Unternehmens wird auch weiterhin finanzielle Unterstützung für das Blockchain-Ökosystem leisten.

BitBay-Börse spätestens um Monero wegen Geldwäscherisiken

BitBay-Börse spätestens um Monero wegen Geldwäscherisiken fallen zu lassen.

Eine der größten Kryptowährungsbörsen Osteuropas hat angekündigt, dass sie die Handelsunterstützung für Monero beendet und die neueste Börse wird, die die Datenschutzmünze aus Angst vor Geldwäsche wegwirft.

Der Bitcoin Code in Finnland überrascht

Die estnische BitBay kündigte an, dass sie Monero Anfang dieser Woche fallen lassen würde, mit dem Cutoff für Kunden, die die für den 19. Februar 2020 festgelegte Kryptowährung beibehalten. Die Unterstützung für Einlagen in Finnland soll am Freitag laut Bitcoin Code dieser Woche enden, während die Unterstützung für Auszahlungen am 5. Dezember eingefroren werden soll. Alle verbleibenden XML-Daten an der Börse müssen bis zum 20. Mai 2020 zurückgezogen werden, ab diesem Zeitpunkt wird die Börse die Unterstützung der Datenschutzmünze in jeglicher Hinsicht einstellen.

Damit wird BitBay zur jüngsten Börse, die die Datenschutzmünze für Geldwäscherisiken fallen lässt, um die internationalen Richtlinien zur Verhinderung von Geldwäsche einzuhalten.

BitBay erklärte seine Motive

BitBay erklärte seine Motive und sagte, dass es anderen Börsen folgte, indem es die Unterstützung für die Münze verschrottete, um den globalen Geldwäschestandards zu entsprechen.

„Monero (XMR) kann selektiv Anonymitätsfunktionen zwischen Projekten nutzen. Diese Funktion von XMR ist abhängig von der Beendigung der Transaktionsunterstützung. Es wurde beschlossen, die Möglichkeit der Geldwäsche und des Zuflusses aus externen Netzen zu blockieren. Als lizenzierte Börse muss BitBay den Marktstandards folgen.

„Die Einhaltung der Marktstandards und -vorschriften ermöglicht es uns, unseren Kunden Rechtssicherheit und Komfort bei der Nutzung der Börse unter Beteiligung eines freundlichen Bankensystems und der Verfügbarkeit von Zahlungsdienstleistern zu bieten.“

Der Fokus von Monero auf den Datenschutz hat mehrere Börsen veranlasst, ihre Unterstützung für die Münze zurückzuziehen, und zwar in einer Zeit, in der die Branche sich um die Einhaltung von Bitcoin Code und der besten Finanzpraktiken bemüht, einschließlich der von der Financial Action Task Force (FATF) festgelegten Leitlinien.

OkEx Südkorea gehört zu den bekanntesten Namen, die Monero in den letzten Wochen fallen lassen, während Coinbase die Entscheidung traf, die Datenschutzmünze Zcash von seiner britischen Börse Anfang dieses Jahres fallen zu lassen. Es folgt aus der Veröffentlichung neuer Richtlinien durch die GAFI im Juli, die speziell auf die Risiken der Geldwäsche durch Kryptowährungen wie Monero abzielen.