TERMINE

Photo: O.Schönau

Liebe Tierfreunde!
Auf dieser Seite finden Sie wichtige Termine, an denen wir uns beteiligen und die auch Ihr Interesse erregen könnten. Wir weisen Sie darauf hin, dass wir auch regelmäßig Rundbriefe an unsere Mitglieder versenden.
Termine für Deutschland!

Templin: Bundesweites Netzwerktreffen Bauernhöfe statt Agrarfabriken

Am 28. Juni von 11:00 bis 17:30 Uhr

 

Ort:

Evangelische Waldhofschule Templin, Röddeliner Straße 36, 17268 Templin

 

Beschreibung: Seit 2009 ist das Netzwerk Bauernhöfe statt Agrarfabriken (BsA) von 35 auf knapp 300 Gruppen und zahlreiche Landesnetzwerke beachtlich gewachsen. Hunderte Megamastanlagen und einige Schlachthöfe scheiterten seither am Widerstand der bundesweiten Bewegung.

Welche neuen Argumente gibt es gegen die Genehmigung von Tierfabriken? Welche Gesetze werden aktuell überarbeitet und könnten zum Hebel gegen Agrarfabriken werden? Was tischt uns das Freihandelsabkommen zwischen EU und USA auf? Mitglieder und Interessierte des bundesweiten Netzwerkes BsA sind herzlich eingeladen, den aktuellen Stand der Bewegung und der politischen Auseinandersetzung zu diskutieren.

Anmeldung bitte bis zum 15.6.2014!

Siehe unter: http://www.bund.net/aktiv_werden/termine/termindetail/?tx_cal_controller[view]=event&tx_cal_controller[type]=tx_cal_phpicalendar&tx_cal_controller[uid]=1300&tx_cal_controller[year]=2014&tx_cal_controller[month]=06&tx_cal_controller[day]=28&cHash=597277c3407c0465efaf05e5a55edee7

Haßleben: Aktionstag

Am 29. Juni von 11.00 – 16.00 Uhr in Haßleben

 

Veranstalter:

Netzwerk Bauernhöfe statt Agrarfabriken (BsA); BUND

 

Beschreibung: Die Genehmigung der Mastanlage in Haßleben für 36.000 Schweine ist Symbol einer verfehlten Agrarpolitik. Vor dem Hintergrund der Landtagswahlen in Brandenburg, Sachsen und Thüringen und um der Bundesregierung und dem Bundesrat mit mittlerweile sechs grünen Agrarministern zu verdeutlichen, welche Fehlentwicklungen  es weiterhin gibt rufen wir zur  Demonstration "Megastall in Haßleben – Wir haben es satt!" am 29. Juni 2014 auf.

Die Aktion beginnt um 11 Uhr mit einem Gottesdienst. Die Kundgebung vor der Masttierhaltungsanlage beginnt um 13 Uhr.

Geplant sind eine Kundgebung vor der Anlage in Haßleben, ein Agrarpolitscher Sonntagsspaziergang und ein Protestpicknick.

Siehe unter: http://www.bund.net/aktiv_werden/termine/termindetail/?tx_cal_controller[view]=event&tx_cal_controller[type]=tx_cal_phpicalendar&tx_cal_controller[uid]=1301&tx_cal_controller[year]=2014&tx_cal_controller[month]=06&tx_cal_controller[day]=29&cHash=79e784df8b622b76b46e402beaa422a8

Lindau:

Stadtfest Lindau:

Tombola von Tier & Mensch e.V. zugunsten der Greifvogelstation in Memmingen am Barfüßerplatz, von 11.00 Uhr bis 17.00 Uhr

 

Tiere sind unsere Mitgeschöpfe!
Wir entzünden ein Licht für die Tiere!


Zeit: Samstag den 21.12. von 16.30 – 17.30 Uhr
Treffpunkt: Marktplatz vor den Kirchen,
Ziel: Bahnhof / Hafen

Tiere haben Rechte – darum fordern wir:
- artgerechte Haltung für alle Tiere
- Weihnachtsfrieden auf dem Teller!
- Kennzeichnung der Produkte nach Herkunft und Haltung

 

 

 

 

 

Wer irgendwie und irgendwo mit helfen will, melde sich bitte bei Ernst Ulich, Tel.: 030-833 46 38

Wer irgendwie und irgendwo mit helfen will, melde sich bitte bei Karin Ulich, Tel.: 08389-577

 

 

Vergangene Termine:

Heimtiermesse in Berlin am 1. 2. und 3. November 2013! Tier und Mensch e.V. und AGfaN e.V. haben im Velodrom auf Platz U33 einen Infostand und hoffen, dass jemand aus der Berliner Gegend zur Unterstützung kommt. Die Standzeiten sind jeden der 3 Tage von 10 bis 18 Uhr.

 

"Mir hams satt - Agrarindustrie und Flächenfraß stoppen!"
Großdemo 13. Juli 2013 in München
mit Kundgebung!
Ein großer Trägerkreis aus Umwelt-, Vebraucherschutz- und kritischen Bauernverbänden  fordert zusammen mit der Mehrheit der Bürger eine Wende in Bayern: Für eine bäuerlich-nachhaltige Landwirtschaft, Bienen- und Verbraucherschutz und einen ressourcenschonenden Umgang mit unserer Natur! Landwirtschaftspolitik, gentechnik- freie Lebensmittelproduktion und Flächenverbrauch werden im Wahljahr 2013 entscheidende Themen sein.
Nehmt nach Möglichkeit teil - wir müssen ein Zeichne auch in Bayern setzen!
Weitere Infos zum Ablauf der Demonstration finden Sie hier.

 

Demo in München: Wir blasen Euch den Marsch!
30. Nov., 11-13 Uhr, Europäisches Patentamt, Erhardtstr. 27, München
 

Am 30. November läuft beim Europäischen Patentamt (EPA) in München die Frist für öffentliche Stellungnahmen gegen das Patent der so genannten "Schrumpeltomate" aus.

Aus diesem Anlass ruft ein breites Bündnis aus Verbänden und Organisationen, dem sich auch das Umweltinstitut München angeschlossen hat, zu einer Demonstration unter dem Motto „Wir blasen Euch den Marsch“ auf.

Es ist Zeit zu protestieren! Informieren Sie Freunde und Bekannte über die Demo und kommen Sie zahlreich mit Pauken und Trompeten! Weitere Infos

 

Termine in Lindau:
Donnerstag, 25.04.13 Mahnwache zum Thema: "Neue Esskulturen schaffen"
Ort: Fußgängerzone, vor dem Alten Rathaus auf der Lindauer Insel

Freitag, 26.04.13 Infostand
zum Thema: "Neue Esskulturen schaffen"
Ort:
Fußgängerzone, vor dem Alten Rathaus auf der Lindauer Insel

 

Wir haben es satt!

 

Großdemo am Samstag, 10.November 2012

von Bürgern und Bauern für eine gemeinsame faire Agrarpolitik in Niedersachsen

11.00 Uhr: Treffen am Steintor

12.00 Uhr: Demozug

13.00 Uhr: Kundgebung auf Opernplatz

Weitere Informationen finden Sie hier. Den Flyer bekommt man hier (PDF-Format, ca. 3,3 MB)

 

 

 

Mahnwache in Lindau gegen Missstände und Fehlbetäubungen auf Schlachthöfen
 

am Samstag, 17. 11.12, von 11.00 bis 13.00 Uhr
in der Maximilianstraße am Alten Rathaus auf der Lindau-Insel


Ausweichtermin, falls das Wetter garstig ist: Samstag, 24.11.
Wir freuen uns über rege Beteiligung!
Bitte vorher bei Helga Semrau anmelden, damit genügend Tafeln und Banner vor Ort zur Verfügung gestellt werden können!

 

 

 

Der „Ökologische Fußabdruck

 in Lindau

Am 24. September holen Tier & und der Bund Naturschutz, Kreisgruppe Lindau, die Ausstellung „der ökologische Fußabdruck“ für vier Wochen nach Lindau. An vier Stationen kann jeder seinen eigenen Ressourcenverbrauch spielerisch messen und wird sicher verblüffende Erkenntnisse gewinnen. Wir hoffen, dass viele Helfer die Ausstellung betreuen und zum ihrem Erfolg beitragen werden. Den Start im Lindaupark werden wir am 24. September mit prominenten Gästen aus Stadt und Umgebung feiern.

Hier findet die Ausstellung „der ökologische Fußabdruck statt:

-  24.09. – 30.09.2012 Foyer Lindaupark, Lindau

-    01.10. – 05.10.2012 Aula Bodenseegymnasium, Lindau

08.10. – 12.10.2012 Volksbankgalerie Lindenberg

-  14.10. – 19.10.2012 Sparkasse Lindau

 

Samstag, 26. Mai Tages-Ausflug mit Kindern zum Schönsteinhof, Möggers (Vorarlberg)

 

Dienstag, 29. Mai, 20.00 Uhr Arbeitstreffen der Aktiven-Gruppe mit Film im Restaurant am See, Lindau-Insel

 

Donnerstag, 7. Juni, 14.30 Uhr, Ausflug mit Kindern zum Hofgut Ratzenberg, Lindenberg,

        Anmeldung bei Karin Ulich, Tel.: 08389-577

 

Freitag, 8. Juni, Ausflug mit Kindern zum Gnadenhof Argenhof, 10.30 Uhr, Anmeldung bei Karin Ulich tel: 08389-577

 

Samstag, 14.Juni von 9.00 bis ca. 19.00 Uhr, Tombola für Greifvogel-Pflegestation (Memmingen) beim Lindauer Stadtfest, Barfüßerplatz

 

Sonntag, 17. Juni, Flohmarktstand für Tier & Mensch in Weißensberg (Festhalle) 8.00 bis 15.00 Uhr

 

31. Mai 17.00 Uhr im Restaurant „Veganz“, Schievelbeiner Str. 34 in Pankow (S-Bahn Schönhauser Allee) Jahres-Mitgliederversammlung Tier & Mensch e.V.

 1. Juni Meusebach-Grundschule in Geltow (Schwielowsee) Projekttag Regenwald Kl. 5 mit Tierschutz-Zirkus-Aufführung (Helga Salehi)

 

 1. Juni Kinderfest am Alex

 

 2. Juni Kinderfest in der Wuhlheide

 

 3. Juni Umweltfestival Brandenburger Tor, genauere Informationen finden Sie hier

 

10. Juni „Tag der Offenen Tür“ beim Tierheim in Falkensee

 

 
Tiere sind unsere Mitgeschöpfe!

Weltkindertagsfest in Berlin, Potsdamer Platz

am 18. September 2011

Tier & Mensch e.V. bietet:

Tierschutzspiele und aktives Lernen zum Tierschutz



Wer irgendwie und irgendwo mit helfen will, melde sich bitte bei Ernst Ulich, Tel.: 030-833 46 38

Wer irgendwie und irgendwo mit helfen will, melde sich bitte bei Karin Ulich, Tel.: 08389-577

zurück